Siegerentwurf Eggartensiedlung

22.07.2020

Erste Informationen zum Siegerentwurf  - der auch von der GIMA einhellig unterstützt wurde - finden Sie hier:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-wohnen-eggarten
Am Mittwoch, 22. Juli findet die Pressekonferenz mit GIMA-Beteiligung statt. Die Wettbewerbsergebnisse werden anschließend im Isarforum, Museumsinsel 1, ausgestellt. Die Ausstellungseröffnung ist am 22. Juli ( wegen Corona nur geladene Gäste), ab 23. Juli ist sie  für Interessierte geöffnet.

Im Rahmen der Ausstellung finden am 29. und 30. Juli und 5. August Themenabende statt, die mit wichtigen Konzeptbausteinen des geplanten Quartiers korrespondieren. Nähere Informationen finden Sie im pdf im Anhang. Eine Anmeldung per Mail ist erforderlich. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Veranstaltungen in Ihren Gremien / in der Mitgliedschaft bewerben. Ein Besuch der Veranstaltungen lässt sich gut mit einem Rundgang durch die Ausstellung verbinden.

Und genau um diese Modellquartier-Aspekte geht es an den drei moderierten Themenabenden während der Ausstellung. Anhand bereits bestehender Wohnquartiere und Best-Practice-Beispiele erläutern dabei erfahrene „Quartiers-Kenner“, was Wohnen für die Zukunft auszeichnet. Die Grundstückseigentümer laden zusammen mit der GIMA München eG zu folgenden drei Themenabenden ins Isar Forum ein:

Mittwoch, 29. Juli 2020:
„Grünräume, Artenvielfalt, Energieeffizienz – Quartiere werden Klimaschützer“. Im Gespräch mit Silvia Gonzalez (Leitung Urbanes Grün bei Green City e.V.), Peter Schmidt (Vorstand Isarwatt eG) und einem Vertreter der Grundstückseigentümer.

Donnerstag, 30. Juli 2020:
„Miteinander, Nachbarschaft, kurze Wege – so wird ein Wohngebiet zum lebendigen Quartier“. Im Gespräch mit Christian Stupka (Vorstand GIMA eG), Heidrun Eberle (Geschäftsführerin Ackermannbogen e.V.), Mara Roth (Vorstand Quartiersgenossenschaft GeQo Prinz-Eugen-Park) und einem Vertreter der Grundstückseigentümer.

Mittwoch, 5. August 2020:
Neue Mobilität, weniger Verkehr, kurze Wege – die Stadt nach dem Auto“. Im Gespräch mit Alexander Oehlmann (Senior Projektmanager Mobilität und Nachhaltigkeit HafenCity GmbH Hamburg, angefragt), Sonja Rube (Geschäftsführerin USP-Projekte), Christian Bitter (Projektleiter Mobilitätskonzepte für die Wohnungswirtschaft bei der STATTBAU München GmbH) und einem Vertreter der Grundstückseigentümer.


Die Themenabende beginnen jeweils um 19 Uhr – Einlass ab 18:30 Uhr – und enden um ca. 21 Uhr. Covid-19 macht eine persönliche Anmeldung auf www.eggarten-siedlung.de erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist wegen der gebotenen Abstandsregeln auf ca. 60 je Themenabend beschränkt.

Die Themenabende werden zudem per Livestream auf www.eggarten-siedlung.de übertragen. Dort gibt es weitere Informationen zum Projekt.

Zurück