Westendstraße 74

Im Verlauf des Jahres 2010 wurde das 15. WOGENO-Haus saniert und die 13 Wohnungen im März/April 2011 bezogen. Das denkmalgeschützte Haus wurde in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt saniert und im Dachgeschoss 3 Maisonette Wohnungen neu geschaffen. Viele ursprüngliche Details u.a. alte Dachbalken bleiben erhalten. Der "Turm" durfte leider nicht zu einer Gemeinschaftsterrasse ausgebaut werden. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Fassade geschenkt, die ursprüngliche Farbgebung der Fenster wurde rekonstruiert ebenso wie der Putz.

Die besondere Wärmedämmung (Innendämmung) wird in der Oktoberausgabe 2011 der Zeitschrift "Die Wohnungswirtschaft" beschrieben. Wie in den anderen Wogeno-Häusern wohnen auch hier Mitglieder aller Altersgruppen und Haushaltsgrößen unter einem Dach.