Aktuelles

Nachrichten

06.05.2011 (Freitag)

Livestyle am Riemer Park: „Großfamilie – da ist viel dran“

Am Anfang stand der Wunsch, bei der Planung von Wohnungen der Genossenschaft WOGENO in der Messestadt ein Wort mitreden zu können. 2001 wurden die beiden Häuser bezogen. Heute verwalten sich die rund 70 Bewohner weitgehend selbst. Dabei haben sie eine Form des Zusammenlebens gefunden, wie sie selten ist. So gibt es zum Beispiel keinen Hausmeister, weil alle anfallenden Arbeiten aufgeteilt werden. Das Prinzip des autofreien Wohnens wurde mit Einverständnis der Stadt eingeführt. Sogar gemeinsame Urlaubsreisen werden organisiert. Diese Lebensform reicht weit über ein Mietverhältnis hinaus.... mehr unter raditv.wordpress.com

Aufgeschnappt + Nachgehakt

24.01.2020 (Freitag)

Die Mieten steigen...und Wohngenossenschaften nehmen keine Mitglieder mehr auf!

Korrespondent: Moritz Steinbacher, BR-Studio Oberbayern im Interview mit Yvonne Aussmann,WOGENO München eG
Ausstrahlung über BR 24 - Nachrichten aus meiner Welt (Januar 2020)

27.11.2019 (Mittwoch)

Das 'EINE' WOGENO-Haus gibt es nicht!

Das 'EINE' WOGENO-Haus gibt es nicht, wir sind vielfältig und wollen auch so bleiben. Dennoch haben wir mit der Entwicklung eines modellhaften WOGENO-Hauses nachvollziehbare Standards für Abläufe, Prozesse, Formen der Beteiligung und Kompetenzen in den Häusern transparent gemacht.

12.09.2019 (Donnerstag)

Fritz-Winter-Straße

Fette Beute vom Dachgarten!

22.05.2019 (Mittwoch)

Tierischer Besuch

29.11.2018 (Donnerstag)

25 Jahre WOGENO

Am 29. November feierten wir in der Hansastraße im Feierwerk unseren 25. Geburtstag...

Termine

05.03.2020 (Donnerstag)

Genossenschaftlicher Wohnungsbau - Stadtentwicklung München

Ort: Forstenried

Die Genossenschaften WOGENO München eG, wagnis eG, KOOPERATIVE GROSSSTADT eG und Weitere laden ein zu einer Veranstaltung zum Thema: Genossenschaftlicher Wohnungsbau - Stadtentwicklung München

25.03.2020 (Mittwoch)

Leseclub JoFi

Ort: Im Gemeinschaftsraum im 1. Stock im Malatelier, Johann-Fichte-Straße 12; 19:30 Uhr

Susanne schlägt das Buch "Iphigenie auf Tauris",
die Prosafassung oder das Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe vor.

z.B. Reclam, 66 S. In der Stadtbibliothek.

22.04.2020 (Mittwoch)

Leseclub JoFi

Ort: Im Gemeinschaftsraum im 1. Stock im Malatelier, Johann-Fichte-Straße 12; 19:30 Uhr

Barbara schlägt das Buch "Konzert ohne Dichter"
von Klaus Modick vor.

240 S. in der Stadtbibliothek.

27.05.2020 (Mittwoch)

Leseclub JoFi

Ort: Im Gemeinschaftsraum im 1. Stock im Malatelier, Johann-Fichte-Straße 12; 19:30 Uhr

Johannes schlägt das Buch "Hagard" von Lukas Bärfuss vor.
180 S. In der Stadtbibliothek; gebraucht z.B. bei booklooker unter 10 €.